Radfahr-Kurs für Grundschüler

An der Ditzinger Wilhelmschule haben wir an mehreren Nachmittagen im Mai und Juni in einen Radfahr-Kurs durchgeführt. Dieses spannende und neue Projekt hat den Schülerinnen und Schülern viel Spaß gemacht, und dem Aktiven-Team des ADFC ebenfalls.

Auch und gerade Kinder und Jugendliche müssen sich sicher und selbstständig zu Fuß und mit dem Fahrrad in der Stadt bewegen können. Dafür setzen wir uns ein und haben deswegen für die Wilhelmschule in den vergangenen Wochen einen Radfahr-Intensiv-Kurs für die 4. Klasse durchgeführt. Bei diesem spannenden Projekt lernten 11 Kinder die Grundfertigkeiten des Fahrradfahrens im Vorfeld der Fahrradprüfung der Verkehrswacht.

Den ersten großen Lerneffekt hatten zu Beginn wir vom ADFC, denn entgegen unserer Erwartung konnten die Kinder alle schon auf dem Fahrrad fahren. Daher konnten wir uns gleich auf die nächsten Themen konzentrieren, wie zum Beispiel das sichere Bremsen, Anhalten, Auf- und Absteigen. Auch einhändig fahren und über die Schulter blicken zu können sind wichtige Lernziele, um später beim Fahren im Verkehr das Abbiegen sicher zu meistern.

An den 5 Terminen unseres Kurses war es schön zu sehen, wie die Kinder zusehends souveräner fuhren, an Sicherheit, Geschicklichkeit und motorischen Fähigkeiten gewannen. Das ist essentiell, denn Sicherheit im Verkehr beginnt mit der Beherrschung des eigenen Fahrzeugs. Nur wenn die gegeben ist, kann man auch in unerwarteten Situationen schnell und richtig reagieren. Wichtig war uns auch, den Kindern auf dem ruhigen Schulhof der Wilhelmschule Raum zum Üben zu geben, damit sie beginnen können die notwendige Routine zu erlangen, die sie später im Verkehr brauchen. Dort kommt es ja darauf an, sich auf das Verkehrsgeschehen und die anderen Verkehrsteilnehmer zu konzentrieren. Das Radfahren selbst muss dann automatisch gehen.

Den beteiligten Aktiven des ADFC hat dieser Kurs großen Spaß gemacht. Es war eine neue und ganz tolle Erfahrung, zu sehen, wie die Kinder Fortschritte machten und wie schnell sie lernten! Und besonders schön ist es, wenn man mitbekommt wie die Mädchen und Jungen selbst merken, dass sie plötzlich Sachen können, die vorher noch zu schwierig waren, und wie sie das motiviert, weiterzumachen!

Herzlichen Dank an das Jugendhaus der Stadt Ditzingen für die professionelle personelle Unterstützung und der 1. Vorsitzenden des Elternbeirats für die Initiative und ihre tatkräftige Mithilfe im Vorfeld und bei den Kursen. Ebenso danken wir der Schulleitung der Wilhelmschule für die Bereitstellung des Platzes und der nötigen Sportgeräte.

Im besten Sinne des Mottos, dass man in der Schule für das Leben lernt, freuen wir uns genau dazu beigetragen zu haben! Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern wünschen wir auch für die Zukunft viele tolle Erlebnisse auf dem Fahrrad!


https://strohgaeu.adfc.de/neuigkeit/radfahr-kurs-fuer-grundschueler

Bleiben Sie in Kontakt